Amtschef Dr. Sebastian Brändli

Sebastian Brändli ist langjähriger Zürcher Hochschulamtschef und Hochschulexperte. Er studierte an der Universität Zürich (UZH) Sozialwissenschaften, Philosophie und Geschichte, insbesondere Sozialgeschichte bei Rudolf Braun. Seine Promotion erfolgte 1989 mit einer Arbeit über die Professionalisierung des Ärztestandes. Brändli ist auch Absolvent des Oberseminars Zürichberg (heute PHZH).

Beruflich war Brändli während mehrerer Jahre Reallehrer in Zürich. 1985-91 war er Assistent und Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der UZH. Anschliessend leitete er während 10 Jahren den Stab des Erziehungsdepartements Aargau, später war er Generalsekretär des ETH-Rates. In der heutigen Funktion wirkt er seit 2005.

Politisch wirkte Brändli in den 1980er Jahren als Präsident der Vereinigung der Assistierenden VAUZ, war Zürcher Gemeinderat (Legislative) und Zürcher Kantonsrat (1991-2003). Ehrenamtlich war und ist er Mitglied zahlreicher Gremien und Stiftungsräte, insbesondere war er über Jahre Präsident der Antiquarischen Gesellschaft zu Zürich. Auch ist er weiterhin privat als Historiker unterwegs.